Kündigung wegen Eigenbedarf

Wenn der Vermieter das Mietverhältnis unter Berufung auf einen schon bestehenden oder sich demnächst ergebenden, Eigenbedarf kündigen will, setzt dies voraus, das er die Mieträume zu Wohnzwecken entweder -für sich selbst, -seine familienangehörigen oder Angehörige seines Haushalts benötigt. (§573 Abs.2 Ziff. 2)
Die geltend gemachten Eigenbedarfsgründe müssen klar und nachvollziehber aus dem Kündigungsschreiben hervorgehen. (§573 Abs.3)
Andernseits reicht es aber aus, dass der behauptete Eigenbedarf vernünftig und nachvollziehbar dargelegt wird.



Wann kann Eigenbedarf geltend gemacht werden?
- bevorstehende Trennung von Eheleuten
- Wohnungswechsel aus beruflichen Gründen
- der umzug aus Mieträumen in neuerworbenes Eigentum
- Gründung einer nichtehelichen, aber auf Dauer ausgrichteten Lebensgemeinschaft
- Familienzuwachs
- Aufnahme von Pflegepersonal

Partnerschaft

HomeFavorit

HomeFavorit