Nebenkosten
Was zählt zu den Nebenkosten?
Spartips
Heizkosten sparen
richtiges lüften
wenn die Heizung Geräusche macht
Waschmaschine
Strom sparen
Stromanbieter wechseln
Mietvertrag

Der Mietvertrag zum download

 
 
 

Heizkosten sparen

nicht unnötig Heizen

Häufig kommt es vor, dass Wohnungen um einige Grad wärmer sind als eigentlich notwendig. Die häufigste Ursache sind schlecht regelbare Thermostatventile. Der Drehknopf besitzt nur eine ungenaue Temperaturskala und lässt sich nur mit circa Angaben einstellen. Besser wäre es, wenn die Thermostate einstellbare Anschläge zur genauen Regelung der Normal- und Absenktemperatur besitzen.

Lufttemperaturen um die 18 Grad gelten als optimal für die Atemwege, dennoch liegt die Raumtemperatur meist bei 22 oder höher, da sich der Körper bei künstlich erzeugten Sommertemperaturen wohl fühlt. Gleichen Sie doch das Absenken der Raumtemperatur auf 18 bis 10 Grad einfach durch angemessene Kleidung wie zb. einen dicken Pulli und dicke Socken aus.

In jeder Wohnung sind Räume vorhanden, die oft stundenlang nicht genutzt werden, wie zb. das Büro oder das Gästezimmer. Wer in dieser Zeit die Heiztemperatur in diesen Räumen herunter dreht, spart bares Geld. Vor allem in der Nacht sollten die Temperaturen abgesenkt werden. In modernen Heizanlagen können die Zeiten der Temperaturabsenkung für jeden Tag der Woche individuell eingestellt werden. Wer tagsüber arbeiten geht oder am Wochenende länger schläft, schaltet die Heizung dem entsprechend später ein. So lässt sich langfristig so einiges sparen!

 
 
 
 
Baumarkt | Hausverwaltung | Zeitschriften Abo | Geschenk Shop | Coffee Shop  | Nebenkosten
Immobilien Wohnung Wohnungen suche Real Estate Rheinland-Pfalz: Kaiserslautern Karlsruhe Koblenz Ludwigshafen Mainz Mannheim Speyer Trier